April - Hamburg

     


 

   24. - 30.  April  2010             Hamburg     Mi-Wu-La


unser  Ziel war das “Miniatur Wunderland”
in der Speicherstadt in Hamburg


..................................................................................................................................

der Weg dorthin führte uns u.a. über Marktbreit, Frankfurt, Bebra (kurz vor Kassel),
wo wir an einem sehr schönen Badesee ( Breitenbacher See )

einen damals noch     kostenlosen WoMo-Übernachtungsplatz fanden




und weiter ging die Fahrt bis kurz vor Hamburg,
hier übernachteten wir auf einem schönen Parkplatz direkt an einem Seitenarm der Elbe
nach einem herrlichen Sonnenaufgang, starteten wir dann in's Mi Wu La




Berichte über die kleine Welt gab es ja schon öfters im Fernsehen
auch für nicht Modelleisenbahnfans ein absolut sehenswertes Erlebnis
wir beginnen die “Reise” mit einem Abstecher in die Schweizer Berge



besonders amüsant, die kleinen Gags der Erbauer, hier z.B. der rettende Supermann an der Hausecke

   



hier ein Blick in die Steuerzentrale der gesamten Anlage





wie im echten Leben, auch hier wird man vor
Demonstrationen nicht verschont
man beachte den Grund der Demo !




besonders stimmungsvoll, alle viertel Stunde wird es für einige Minuten Nacht im Mi Wu La
 

ein kurzer Abstecher in die Wüste von Nevada, Las Vegas


hoppla,      a bisserl zu viel Gas gegeben

um alle Attraktionen zu sehen, bleibt nur, selbst besuchen,
ein Abstecher ins “ MI WU LA “ ist auf jeden Fall empfehlenswert



die nächste Nacht verbrachten wir in Glückstadt (ca. 60 km nördlich von Hammburg)

auf einem super schönen    WoMo - Stellplatz, direkt auf der Hafenmole an der Elbe
 
   


beim Frühstück hatten wir dann die “einheimischen” Gäste direkt vor unserem Fenster



auf dem Heimweg, eine Übernachtung vor dem BuGa-Gelände in Potsdam . . .




   . . . und auf einem schönen Platz in Schwandorf

 





 

Nach oben