Juni - Andelsbuch

     


 

   23. - 29.  Juni 2010         ( Voralberg )       Andelsbuch   


zum Einen wieder mal ein neues Fluggebiet kennen lernen, und zum Anderen die Veranstaltung “Skywalk- Nightfever” besuchen. Dieses waren die Gründe, Ende Juni in die Nähe des Bodensee’s nach Andelsbuch zur “Niedere” zu fahren
 


  der Parkplatz der “Niedere-Bergbahn” in Andelsbuch. Hier sind Wohnmobile wilkommen und gegen einen kleinen Obolus, der täglich, morgens von einem Mitarbeiter der Bergbahn kassiert wird, darf man hier übernachten. Der Vorteil, man steht direkt an der Talstation der Sesselbahn und zugleich dem Paragleiterlandeplatz, der sich direkt oberhalb des Parkplatzes befindet
 

 und dann geht’s auch schon los, mit der Sesselbahn fahren wir hoch zum Startplatz




hier blicken wir von oben auf Andelsbuch
auf dem Bild leider nicht zu erkennen, im Hintergrund kann man bis zu dem Bodensee schauen


etwas links neben der Bildmitte, kann man deutlich den Park- und Wohnmobilstellpatz
der Bergbahn erkennen. Direkt darüber befindet sich der Landeplatz.
 

die Bedingungen waren so hervorragend,
dass schnelle Startplatzüberhöhungen von mehreren hundert Metern einfach zu schaffen waren
 

über der Talmitte, Rückblick zur Niedere


   



einer der Gründe, warum wir nach Andelsbuch gefahren sind,
die Skywalk - Veranstaltung  " Skywalk - Nightfever "
dann, am Samstagabend war es soweit

das Event hat sehr einfache Regeln,
alle Teilnehmer müssen zwischen 16:00 und 17:00 Uhr starten und wer zuletzt landet, hat gewonnen
 

hier im Bild nur schwer erkennbar, neben den ca 70 Teilnehmern,
waren anfangs bestimmt noch ebenso viele “Freiflieger” in der Luft,
so das man gut und gerne an die 150 Gleitschirme am Himmel beobachten konnte
 



die Landezone
neben der langen Ausdauer musste man schließlich noch in einer abgesteckten Zone Landen,
sonst erfolgte leider die Disqualifizierung




auf dem Heimweg übernachteten wir auf einem sehr schönen Stellplatz bei Sonthofen
von dort aus ging es weiter ins Tannheimer Tal, wo wir einen Flug vom Neunerköpfel machten


   



   
weiter ging’s nach Oberammergau, wo wir eigentlich am Laber fliegen wollten
die Bedingungen waren jedoch nicht so gut, also besuchten wir als Alternativprogramm das Kloster Ettal


letzter Punkt unseres Kurzurlaubes
Lenggries. Hier ließen wir es uns bei Grillfleisch gut gehen und flogen am Morgen noch einmal vom Brauneck

 

 





 

Nach oben