Jänner - Tulfes, Igls, Steinach

     


 

   13. - 15. Jänner 2015        ( Tirol )     Schifahren in Tulfes / Igls / Steinach    



Tag 1     Dienstag  13.01.2015

auf geht's, gleich in der Frühe fahren wir los, zu unserer ersten Station nach Tulfes ( bei Hall ),
ganz in der Nähe von Innsbruck und in Sichtweite des Patscherkofels


                                                                                                                       (Quelle: Google Maps)

hier ist unser Ziel der "Glungezer", ein eher unbekanntes Schigebiet mit durchaus respektablen Pisten
Ankunft gegen 09:00 Uhr und wir haben einen Parkplatz direkt an der Bahn






gegenüber vom Glungezer erstreckt sich das wunderbare Panorama der Nordkette
von Hall bis links nach Innsbruck

leider hat es hier unten im Tal heuer wiedereinmal keinen Schnee, das wird nix mit der Talabfahrt,
also gehen wir zum Sessellift und fahren nach oben ins Schigebiet


wir sind oben,
wir haben herrlichstes Wetter, blauer Himmel, Sonneschein und menschenleere Pisten . . .

. . .  aaaaaaaber

wenn da nicht dieser Wind wäre, es ist zwar mit 3° über Null nicht wirklich kalt, aber es bläst ein
gleichmäßiger aber sehr kräftiger Wind, der den Schnee über die Pisten peitscht und angenehmes
Schifahren unmöglich macht




schaut ganz toll aus, aber macht kein Spaß
wir beenden die Sache und fahren schon vor Mittag wieder runter in's Tal

dann setzten wir uns ins Auto, fahren nach Innsbruck und bummeln durch ein Shoppingcenter
anschließend fahren wir direkt weiter nach Steinach am Brenner
hier wollen wir morgen das Schigebiet "Berger Alm" testen
Steinach liegt schon über 1.000m und somit ist hier auch die Talabfahrt möglich


 




Tag 2     Mittwoch  14.01.2015

Steinach am Brenner, wir haben an dem Bergbahnparkplatz zur Bergeralm übernachtet
und fahren gleich in der Frühe hoch.
Zunächst ist das Wetter recht trübe, wie vorhergesagt, jedoch die Pistenverhältnisse sind recht gut
und wir sind wieder einmal nahezu alleine unterwegs


ich weiß nicht, ob ich das Bild "verwackelt" habe, oder ob es daran liegt, dass in diesem Moment der
Akku vom Foto schlapp macht, jedenfalls ist das leider das einzigste Bild, was wir vom Schigebiet Bergeralm
gemacht haben. Hier scheint die Abfahrt geradezu direkt auf die Autobahn über zu gehen

was jedoch viel interessanter war, dass kurz nach dieser Aufnahme der Himmel aufmachte und wir wieder
einen herrlichen Sonnenschitag hatten

auch der Wind hielt sich in Grenzen, sodass wir bis kurz nach Mittag auf den Pisten unterwegs waren




nach einem kleinen Snack auf dem Parkplatz entschieden wir uns ins Stubai zu fahren und wollten hier noch
ein paar Sonnenstrahlen auf dem Berg genießen. So machten wir Halt an der "Schlick 2000" und fuhren mit
der Bergbahn rauf zum Kreuzjoch


Blick vom Kreuzjoch, rechts unten am Bildrand liegt Fulpmes, in der Bildmitte sehen wir die Spitze
des Patscherkofels

leider passiert hier das Gleiche wie heute früh, jedoch in umgekehrter Folge.
Innerhalb weniger Minuten zog sich der Himmel komplett zu und aus war es mit der Sonne !


trotzdem entdeckten wir am Paraglider-Startplatz zwei Piloten, die sich zum Start bereit machten,
bei diesem Wind und dem wolkenverhangenen Himmel, ist der Flug nicht wirklich eine Freude



wir beendeten unsere "Bergtour"und fuhren zunächst mit der Bahn wieder zu Tal und dann mit dem Auto
nach Igls (bei Innsbruck am Patscherkofel).
Hier verbringen wir die Nacht wieder auf einem Bergbahn-Parkplatz.





Tag 3     Donnerstag  15.01.2015

Nachdem es in der Nacht etwas regnete, wachen wir im Nebel auf, der sich aber schnell verzog.
Der Berg ist frei, die Luft ist schön, wir frühstücken und machen uns fertig zum Schifahren.

Und wieder einmal haben die Wetterprognosen gestimmt, der Wind nimmt zu, wir haben Föhn.
Oben am Patscherkofel werden Geschwindigkeiten über 100 km/h gemessen und die höher gelegenen Lifte
laufen aus verständlichen Gründen nicht.
Dennoch machen wir mit dem ersten Sessellift einige Abfahrten im windgeschützen Teil zwischen den Bäumen.
Die Pisten sind gut präpariert und nahezu menschenleer

 



Gegen Mittag beschließen wir nach Innsbruck zu fahren und das "Audio Versum" zu besuchen.
Hierbei handelt es sich um eine "Ausstellung" mit verschiedenen Hör - Experimenten,
die wir im Rahmen unseres "Freizeitticket" kostenlos besuchen können

                                              

 



dann endet auch schon wieder dieser Trip und wir fahren Richtung Heimat



wie immer, wenn wir über die Inntalautobahn nach Hause Fahren, nutzen wir die Gelegenheit und fahren in Schwaz kurz raus. Hier gibt es im Ort einen kleinen Wohnmobilstellplatz mit einer Saniservisstation, wo wir kostenlos den Inhalt unseres WC's entsorgen können

 



 

 

Nach oben