Juli - September

     



   Tagesausflüge  3. Quartal  2015   ( Juli - September )            =  u.a. Info über Gleitschirmfliegen


Samstag  22.08.2015
.
Kössen  
  ( Tirol )  


das war der letzte Tagesausflug in diesem Quartal.   (ab Ende August sind wir unterwegs in Frankreich)
Nach den letzten etwas unbeständigen Tagen, ist für heute wieder Sonne angesagt und wir fahren nach Kössen. Selbst nach über 10 Jahren Fliegerei am Unterberghorn haben wir das noch nie gesehen, schon sehr früh am Morgen fällt auf, das der Bahnparkplatz fast komplett gefüllt ist und dann dieses Bild an der Kasse


hier stehen gut und gerne 40 Personen an der Bergbahnkasse an und es kommen immer noch mehr dazu
dementsprechend voll war es dann auch auf dem Berg und an den Startplätzen, sehr viele Flieger, aber auch ebensoviele Wanderer und Spaziergänger genießen den herrlichen Sommer-Sonne-Tag
dennoch haben wir wieder einen schönen Tag und einem tollen Flug

die Flugdaten gibt es für Interessierte
wie immer bei "Syride"

 



Freitag  07.08.2015    bis    15.08.2015
.
Kössen  
  ( Tirol )  


was für ein toller Sommer, wie auch schon Anfang Juli, fahren wir fast täglich gleich vormittags an unseren Flugberg ( dem Unterberghorn ) nach Kössen. Oben auf dem Berg sind die Temperaturen etwas kühler und mit ein wenig Wind deutlich angenehmer zu ertragen. Trotz der schon recht hohen Temperaturen in der Frühe, entwickelt sich verblüffenderweise immer noch sehr brauchbare Thermik am Nachmittag und wir haben zum Teil sehr schöne Flüge
 



Sonntag  26.07.2015
.
Kössen  
  ( Tirol )


nach unseren, schon obligatorischen Gleitschirmflügen vom Unterberghorn (die heute übrigens wegen der aufkommenden Front sehr unruhig waren), verbrachten wir mehr Zeit am Landeplatz um den anderern zu zuschauen, als in der Luft. Anschließend fuhren wir noch am Ortsausgang an der Ausstellung  "Transformationen"  >Kunst und Umwelt< vorbei und schauten zu den außergewöhnlichen Objekten, die ausschließlich aus Treibgut und Fundsachen aus der Ache (dem Fluß durch Kössen) zusammengebaut wurden

  





   


 



Mittwoch  22.07.2015
.
Kössen  
  ( Tirol )  


langsam wird es schon zur Routine, Sonne, blauer Himmel, hohe Temperaturen, wieder ein sehr schöner Sommertag und wieder fahren wir nach kössen an's Horn. Wir haben sehr schöne Flüge, bis dann am frühen Abend eine Front aufzieht

 
währen direkt über dem Unterberghorn (links) dicke Cumuli wachsen, zieht bereits eine unübersehbare Schlechtwetterfront von rechts über das Kaisergebirge, das ist nur noch eine Sache von Minuten, bis der Regen Kössen erreicht hat

 



Dienstag  21.07.2015
.
Kössen  
  ( Tirol )  


was für ein toller Tag,
wir waren wieder an unserem Flugberg in Kössen. Heute ist es Tom erstmals gelungen, nach der Talquerung vom Unterberghorn rüber zum Moserberg wieder so viel Höhe zu gewinnen, dass der Flug Richtung Taubensee gelang. Bei einer erreichten Höhe von nochmals über 2.100m am Moserberg, war der freie Blick zum Taubensee (1.140m) endlich gelungen. Thermisch wäre sogar noch weiteres Steigen möglich gewesen, aber die Bedingungen waren sehr bockig und unruhig, dass es dort keinen Spaß mehr gemacht hat

                    
       größtes Steigen 5 Meter pro Sek,
       das war schon heftig

 



Freitag  17.07.2015
.
Kössen     


nach Einkäufen, anderen Hausarbeiten, sowie dem Kauf- und dem Einbau von Zusatzsicherheitsschlössern für unser WoMo ( siehe bei "Ausbau-Citroën-Jumper" ), beschlossen wir am späten Nachmittag noch einmal rüber nach Kössen zu fahren. Das war die richtige Entscheidung, wir fuhren mit einer der letzten Gondelbahnen nach oben, genossen den herrlich erfrischenden Bergwind (weil es im Tal schon wieder 31°C hatte) und machten dann einen wundderschönen Abendflug. Tom flog dann noch zwei Synchrospiralen mit Stef und wir ließen den Abend am Landeplatz mit Freunden noch einen Moment  ausklingen
 


Donnerstag  16.07.2015
.
Kössen     


nach ein paar Tagen Pause, wegen Regen und etwas kühleren Temperaturen, waren wir heute wieder einmal in Kössen am Unterberghorn und hatten zwei schöne Flüge
 



01.07.2015    bis    12.07.2015
.
Kössen  
  ( Tirol )  


was für Tage, jetzt ist es tatsächlich Sommer geworden, schon früh am morgen zeigt das Thermometer deutlich über 20° und steigt im Laufe des Tages tatsächlich weit über die 30° Marke. Jetzt sparen wir uns jeden einzelnen Tag extra zu beschreiben, da sie sich alle sehr ähneln.
Wir fahren fast täglich gleich vormittags an unseren Flugberg ( dem Unterberghorn ) nach Kössen. Oben auf dem Berg sind die Temperaturen etwas kühler und mit ein wenig Wind deutlich angenehmer zu ertragen. Trotz der schon recht hohen Temperaturen in der Frühe, entwickelt sich verblüffenderweise immer noch sehr brauchbare Thermik am Nachmittag und wir haben zum Teil sehr schöne Flüge. Es macht nur wenig Spaß, dann im Tal bei der großen Hitze zu landen und den Schirm wieder zusammenzulegen

 


Dienstag  30.06.2015
.
Übersee Feldwies  
   ( Bayern )


heute mal ganz was anderes, wir nutzen das herrliche Sommerwetter,
fahren an den Chiemsee nach Übersee / Feldwies,
packen wir unsere "Gummiyacht" aus, pusten sie auf und stechen in See


 los geht's, entlang am Strandbad


                                  ui, Berufsschifffahrt, Backbord voraus



 zum Glück nicht auf Kollisionskurs


draußen, "auf hoher See" war dann auch gleich die Gelegenheit ein wenig ungestört zu sonnen
auf dem Rückweg blicken wir geradewegs auf unsere Berge



die Kampenwand, Steuerbord voraus


der GPS - Traker zeigt unsere Route, auf der Rückfahrt machten wir einen Abstecher in die beiden Yachthäfen und fuhren dann noch ein Stück in den Überseer Bach, bis unter die Autobahnbrücke, anschließend ging es zurück zum Ausgangspunkt. Gepaddelt sind wir somit eine Strecke von knapp 6km
 



Freitag  26.06.2015
.
Kössen  
  ( Tirol )  


nachdem unser "Sommer-Sonne-Bade-Urlaub" rum war (siehe Reisetagebücher 2015 - Caorle), stellte sich das Wetter ja nur langsam auf Besserung. Heute hat es dann ganz gut gepasst und so fuhren wir wieder an unserem "Hausberg" und hatten einen schönen Thermikflug

         

die Flugdaten gibt es für Interessierte
wie immer bei "Syride"

 



Freitag  12.06.2015
.
Kössen  
  ( Tirol )  


nach den aufregenden Tagen des Testivals in Kössen, stellte sich das Wetter unmittelbar danach ja leider wieder auf Regen und Kalt ein. Heute gab es endlich wieder einen schönen Tag, sodass wir erneut "rüber" gefahren sind, um einen Paragliding Flug zu machen. Allerdings haben wir etwas Föhn und das bedeutet Südwind (nicht selten auch sehr stark). Es bleibt also fraglich, ob wir bei diesen Bedingungen überhaupt starten können

                        

schon der Blick von zu Hause um 09:00 Uhr auf die Webcam zeigt es eindeutig, die Fahnen auf der Terasse der Bärnehütte und beide Windsäcke zeigen nach "vorne", es weht ein kräftiger Südwind

doch dann, rechtzeitig am frühen Nachmittag drehte der Wind auf Nord - Nordost und brachte hervorragende Startbedingungen. Damit nicht genug, die Luft war leicht labil und somit sehr thermisch, was großes Steigen relativ einfach macht

wie wir aus den Flugdaten unseres Variometers entnehmen können, hatten wir zwei sehr schöne, knapp 40 minütige Flüge, bei denen wir beide die 2.000 m Marke knackten

                                        
                      Angie schaffte 2.120 m                                      und Tom noch immerhin 2.027m

interessant ist auch, dass die Auswertung unserer GPS - Tracker zeigte, dass wir trotz unterschiedlicher Zeiten eine sehr ähnliche Flugroute gewählt hatten

                        
                                                     die rote Linie ist Angie's-, die blaue Tom's Flug

zunächst der Start und dann der erste Höhengewinn auf der Westseite des Unterberghorns, nachdem wir über 2.000m waren, flogen wir beide nordöstlich Richtung Peternhof, wo man wieder etwas Höhe durch Kreisen in der Thermik machen konnte (Tom drehte etwas weiter links über einer großen Wiese, wo die Bauern gerade das Heu wendeten und somit brauchbare Thermikblasen auslösten) dann ging's wieder Richtung Südwesten, wo über dem Campingplatz noch einmal etwas Höhe gemacht wurde, ehe wir dann zum Landeplatz an der Bahn flogen

ein super schöner Tag mit tollen Flügen

 



Donnerstag bis Sonntag  04. - 07. 06.2015
.
Kössen  
  ( Tirol )  


heute am Donnerstag (Feiertag) beginnt das 4 - tägige "Super - Paragliding - Testival", das SPT in Kössen ( hierbei handelt es sich um Festival zum Gleitschirme testen, daher das Kunstwort " Testival " ). Viele Firmen aus der Paraglidingszene, stellen ihre Gleitschirme und Paraglidingzubehör aus und bieten die Sachen zum Probefliegen und Testen an. Bei dem erwarteten super-schönen Wetter, wird es sicherlich sehr voll werden. Wir fahren schon früh los um einen schönen Schattenparkplatz zu bekommen


das hat schon 'mal nicht geklappt, obwohl wir schon kurz nach 09:00 Uhr da waren, waren die wenigen Schattenparkplätze unter den Bäumen alle schon belegt, dafür stehen wir jetzt direkt an der Bahn und nahe an dem hinteren Landeplatz


in Österreich ist in ganz Tirol ist das "Wildcampieren" grundsätzlich verboten, so auch hier auf dem Bergbahnparkplatz in Kössen
leider hat es der Veranstalter immer noch nicht hinbekommen, dass man bei solchen Events mal eine Ausnahme macht
dennoch stehen viele WoMo's auf dem Gelände und einige bleiben auch trotz Verbot über Nacht


aufgrund der kurzen Entfernung von Grassau bis Kössen von gerade mal etwas mehr als 20 km, vermeiden wir das Übernachten auf dem Parkplatz und fahren abends immer wieder nach Hause
 



wir bummeln über das Ausstellungsgelände am großen Landeplatz, schon früh zeigt das Thermometer 25°, es verspricht ein heißer Tag zu werden. Fast alle namhaften Gleitschirmhersteller haben hier einen Stand und bieten ihre Schirme zum Testen an. Bei diesem fantastischen Wetter und hervorragenden Windbedingungen am Startplatz wird es sicherlich sehr turbolent zugehen


nachdem wir selbst gleich früh am morgen mit der ersten Bahn hochgefahren waren und einen schönen "Morgenflug" gemacht hatten, bestätigt sich unsere Vermutung, schnell sind bestimmt mehr als hundert Pilotinen und Piloten zwischen Festgelände, Bergbahn, Startplatz, in der Luft und am Landeplatz unterwegs. Wir schauen uns das Treiben am Nachmittag in aller Ruhe an und genießen die Tatsache, dass wir uns jetzt nicht in diesem Gedränge einen Startplatz suchen müssen


in der Luft war es zeitweise auch ganz schön eng


ähnlich sieht es dann ab Mittag am großen Landeplatz aus, nicht selten kommen drei, vier oder gar fünf Gleitschirmflieger mehr oder weniger gleichzeitig zum Einlanden, was nicht immer ganz ungefährlich ist
zum Glück ist die Landewiese sehr groß, und bietet aureichend Platz


wir fahren spät, mit einer der letzten Gondelbahnen noch einmal hoch zum Startplatz und machen noch einen schönen Abendflug, ehe wir dann nach einem sehr schönen, gelungenen Tag zufrieden nach Hause fahren

auch am Freitag und Samstag sind wir hier und machen einige Flüge vom Horn, größtenteils beschränken wir uns jedoch auf das Zuschauen, sowohl oben an den Startplätzen wie auch unten an den Landeplätzen

                                                                           
                                                      SPT - Kössen 2015            SPT (lustige Variante)

 





 

Nach oben