August - Kärnten

     


 

   08. - 12.  August  2018        ( Kärnten )     Spittal / Annenheim     



Tag 1 Vormittag Nachmittag Abend Stellplatz
Mittwoch  08.08.2018   22°   30°   28°   0,- €

nachdem sich das "justAcro Boogie" Treffen vieler Gleitschirm Acro-Flieger bei Pál Takáts in Annenheim am Ossiacher See in Kärnten mittlerweile zu einer jährlichen Veranstaltung entwickelt hat, wollen wir auch heuer wieder für ein paar Tage an den See fahren, um den wagemutigen Piloten bei ihrem Treiben zu zu schauen. Bei hochsommerlichen Temperaturen starten wir am Nachmittag und steuern zunächst eines unserer Lieblingsziele an, den Parkplatz beim Paragleiter-Landeplatz vom Goldeck in Spittal


Tag 2 Vormittag Nachmittag Abend Stellplatz
Donnerstag  09.08.2018   29°    31°   27°   0,- €

jaja, das Goldeck, dieser verhexte Berg, was haben wir schon viel schöne Flüge von dort aus gemacht, wie oft sind wir aber auch schon vergebens hochgefahren und mussten wegen schlechter Starbedingungen wieder mit der Bahn runter fahren und so müssen wir auch den heutigen Tag als einen der verflixten verbuchen !



gleich früh, schon vor der ersten Bahn treffen wir am Landeplatz den Fischer Gerhard ( Leiter der Flugschule Carinthia ) und befragen ihn nach den Bedingungen. O.K., heute ist zwar Föhn angesagt, d.h. Südwind und das wäre für die Nord- und Weststartplätze am Goldeck denkbar ungeeignet, doch ein Blick auf die Windanzeiger im Internet zeigt, dass im Moment nahezu Windstille oben auf dem Berg herrscht und ein Start Richtung Westen durchaus möglich sein müsste. So nehmen wir unsere Gleitschirme und machen uns auf den Weg zur Bergbahn



auf der Fahrt nach oben stoppt plötzlich die Bahn und wir sehen, dass die zu Tal fahrende Gondel genau am Mast hält und dort ein Mechaniker von der Kabine aus auf den Mast steigt

oben angekommen, blicken wir von der Bergstation Richtung Westen in's Drautal


jetzt die Preisfrage:

- wir stehen mit dem Rücken nach Osten und blicken nach Westen,
- was zeigt der Windsack,
- aus welcher Richtung kommt der Wind ???


an dieser Stelle wären einige Schimpfworte angebracht, denn wir haben Südwind und das nicht zu schwach. will sagen es kachelt gewaltig und an einen sichern Start ist von hier aus nicht zu denken !

wir brauchen nicht lange zu warten, denn der Wind wird erwartungsgemäß nicht schwächer und bei vorhergesagtem Föhn auch seine Richtung nicht ändern. D.h. wir haben wieder einmal das Geld für die Auffahrt quasi in's Klo geworfen und fahren mit der Bahn zurück in's Tal


unten angekommen sehen wir auch die typischen "Föhnwolken Altocumulus Lenticularis" über dem Spittaler Schwimmbad. Traurig über die unnötige Bergfahrt mit der Gondel, packen wir unsere sieben Sachen und fahren an den Ossiacher See. Nach einem Einkauf bei HOFER und LIDL direkt an der Autobahnausfahrt, parken wir auf dem schönen Panoramaparkplatz am Ortseingang von Annenheim und schauen den Acropiloten beim Fliegen über dem See zu


Tag 3 Vormittag Nachmittag Abend Stellplatz
Freitag  10.08.2018      23°   29°   26°   0,- €

es verspricht wieder ein heißer Tag zu werden und so stehen wir früh auf, richten unser Kajak und machen eine Paddeltour auf dem See

  


wir haben Glück, es ist noch Windstill was das Paddeln angenehm und ohne große Anstrengung ermöglicht, außerdem ist so früh noch keiner unterwegs, wir legen an einem Schwimmponton mitten auf dem See an, haben die Insel und das Wasser zum Schwimmen für uns ganz alleine


was für ein Genuss, bei herrlich angenehmen 27°C Wassertemperatur


nach dem erfolgreichen Frühsport fahren wir wieder zu unserem "Geheimtipp - Stellplatz", lassen das Boot trocknen und packen alles wieder zusammen


Tag 4 Vormittag Nachmittag Abend Stellplatz
Samstag  11.08.2018   22°     26°   23°   0,- €

heute früh beginnt der Tag etwas trübe bei großflächiger Bewölkung. Aber es ist immer noch sehr warm und die Vorhersagen sind auch nicht wirklich schlecht. Wir fahren wenige Kilometer Richtung Villach an einen kleinen, kostenlosen Badeteich, den Vassacher See. Weil die Sonne noch nicht vollends draußen ist, sind wir wieder nahezu alleine und genießen ein paar Schwimm-Runden in herrlich warmen Wasser





anschließend parken wir erneut auf dem Aussichtsparkplatz vor Annenheim und genießen das Schauspiel der Piloten über dem See



wie schon gesagt, es ist bewölkt und für den Abend sind auch eventuell Gewitter vorhergesagt und so findet heute der allabendliche "Alltogether-Fly" schon am frühen Nachmittag statt


an die hundert Acroflieger starten relativ gleichzeitig und vollführen gewadte Manöver über dem See aus

später machen wir noch einen Spaziergang zu dem kleinen Campingplatz und entdecken Stef's WoMo




während die letzten Flieger zu Tal segeln, verfinsterte sich der Himmel immer mehr und es begann auch ein paar Tropfen zu regnen


wir blicken von oben auf unseren   "tja, jetzt nicht mehr >Geheimtipp - Stellplatz<"   und entscheiden uns, heute nicht mehr die Nacht hier zu verbringen. Wir fahren wieder nach Spittal und übernchten wieder an der Drautalperle, dem Spittaler Schwimmbad


mit einem leckeren Abendessen mit einem Würstchen, Tomate Mozzarella, Paprika, ein paar Oliven und frischen Basilikum lassen wir den schönen Kurzurlaub ausklingen


Tag 5 Vormittag Nachmittag Abend Stellplatz
Sonntag  12.08.2018     23°   27°   22°   0,- €


an dem großen Gully mitten auf dem Parkplatz entleeren wir noch schnell unsere Abwassertanks und fahren gemütlich nach Hause




 

Nach oben