Februar - Kühtai, Obergurgl, Axams

     


 

   11. - 14.  Februar 2017        ( Tirol )     Schifahren in Kühtai, Obergurgl, Axams    



Tag 1 Vormittag Nachmittag Nacht Stellplatz
Samstag  11.02.2017   - 3°   3°   - 8°   0,- €

da wollen wir doch schnell noch einmal ein paar Tage von unserem Tiroler-Freizeitticket ausnutzen, ehe es im März auf die große " ab in den Süden " Reise geht. Die Wetteraussichten sind gut vorhergesagt und der Schnee auf den Bergen ist ausreichend und gut. Tom hatte am Freitag noch einen Physio-Termin, das Wochenende lassen wir wieder (zumindest am Samstag) für den arbeitenden Teil der Bevölkerung. Also starten wir am Samstagabend und fahren zunächst in's Kühtai




als wir ankommen, ist es schon dunkel, aber am "Hochalter-Lift" ist heute Nachtschifahren
und so ist die Piste hell erleuchtet

 


Tag 2 Vormittag Nachmittag Nacht Stellplatz
Sonntag  12.02.2017   - 2°     2°   -2°   0,- €

wir erwachen bei leicht dunstigem Himmel, frühstücken schnell und machen uns auf die Piste
heute ist Sonntag, das Wetter ist prima, der Schnee ist super und in Österreich sind gerade Semesterferien
da wir es sicher voll werden

   



   





die Parallel-Slalom-Strecke und die große Schanze sind hergerichtet


auch die zwei großen "Kicker" und die riesige "Halfpipe" sind hervoragend geshaped


dann entdecken wir noch eine "Boardercross-Strecke", auf der gerade fleißig trainiert wird


ganz entgegen unseren Erwartungen,
müssen wir an keinem Lift anstehen und hatten einen wunderschönen Schitag im Kühtai

am Nachmittag packen wir zusammen und fahren in's Ötztal nach Obergurgl
eigentlich hatten wir uns schon im letzten Jahr einen tollen abgelegenen Parkplatz an einer Nebenstraße als Übernachtungsplatz erkundet, weil wir damals von dem großen Parkplatz an der "Hochgurglbahn" vertrieben wurden, aber dann kam uns der Gedanke, hoch an die Mautstelle oberhalb von Hochgurgl zu fahren, da dort auch ein Parkplatz ist, an dem keine von den "bösen" Schildern mit dem Hinweis "Nchtparkverbot" stehen. Diese Idee, war gut, so hatten wir einen super schönen, ruhigen Nchtparkplatz mit extra luxoriösem Bergpanorama

 


Tag 3 Vormittag Nachmittag Nacht Stellplatz
Montag  13.02.2017    -4°    2°    -3°   0,- €


wie gesagt, vollkommen alleine auf über 2.000 m erwachen wir bei herrlichstem blauen Himmel,
strahendem Sonnenschein und einem Panoramablick wie im besten Hotel am Platz


   
direkt hinter uns beginnt die Wintersperre des Timmelsjoch - Pass nach Italien
hier ist gar keine Straße mehr zu sehen, nur noch Schnee



der Blick aus dem Wohnzimmer, rüber nach Hochsölden und runter in's Ötztal

   
wir fahren ein paar Meter zurück, durch die nicht in Betrieb befindliche Mautstelle und parken direkt am Lift, frühstücken erst einmal in Ruhe mit immer noch herrlichem Ausblick vom Frühstückstisch und genießen dann das traumhafte Wetter auf fantastischen Pulverschneepisten bis zum frühen Nachmittag


ein kleines Fundstück am Rande,
hier hat wohl jemand seinem Schuh vergessen
NIKE ist überall !


nach unserem traditionellen Nachmittagscappuccino fahren wir gemütlich zurück, runter auf die Autobahn und wieder rauf in's Axamer Lizum, wo man oberhalb des großen Parkplatzes auf dem kleineren Hotelparkplatz unbehelligt übernachten darf


 


Tag 4 Vormittag Nachmittag Nacht Stellplatz
Dienstag  14.02.2017    -2°    5°    8°   0,- €

wie vorhergesagt, auch hier und heute Sonne satt und wolkenloser Himmel. Schnell steigen die Temperaturen schon leicht über den Gefrierpunkt, sodass wir wieder einen traumhaften Schitag erleben dürfen


der neue Funpark, direkt am "Karleiten" Sessellift



wie im Fluge vergehen 2 Stunden Schifahren und wir treten gut erholt die Heimreise an
 





ein kleines Video von unserem Kurzschiurlaub
 




 

Nach oben