Inventarliste

     

Uhr HTML Rechnen

   Inventar  ( wichtiges, praktisches, unverzichtbares und bestimmt auch das ein- oder andere unnötige aus unserem Mobil )

immer wieder werden wir mal gefragt, was braucht man denn so alles zum mobilen Leben, natürlich sind die Ansprüche hierbei höchst unterschiedlich und letztlich muss auch jeder für sich selbst entscheiden, was für ihn wichtig, weniger wichtig und definitiv überflüssig ist. Trotzdem wollen wir euch auf dieseer Seite einmal zeigen, was wir alles dabei haben. Vielleicht könnt ihr euch ja den ein oder anderen praktischen Tipp heraussuchen,

viel Spaß beim Stöbern


>>> diese Seite befindet sich momentan noch im Aufbau  <<<



1. Sicherheit

           
neben den bereits auf der Jumper-Ausbauseite gezeigten Zusatz-Sicherheits-Schlössern an allen Türen und Fenstern, haben wir noch eine Funküberwachte Alarmanlage verbaut

  
sofort griffbereit liegt immer eine Dose Pfefferspray im Cockpit und eine Lichtstarke LED - Taschenlampe am Bett


2. Fahrerkabine / Interieur

  
ein Garmin Drive 51 LMT - S EU zeigt uns allzeit den richtigen Weg und zwei Rückfahrkameras erleichtern das Einparken

 
ein Höhenmesser ist z.B. Hilfreich beim Eierkochen und eine Uhr mit Innen- und Außentemperaturanzeige, sowie Kontrolle der Batteriespannung haben wir auch zusätzlich eingebaut

  
unser DAB + Radio erlaubt störungs- und rauschfreien Empfang von vielen Sendern


3. Küche

  
OK, alle Teller, Tassen, Becher, Gläser, Eierbecher, Gewürze, Besteck, Pfannenschieber, Brotmesser, Reibe, usw., usw., zählen wir jetzt nicht einzeln auf, aber einige Besonderheiten schon, als da wären:

  
gleich zwei "Espressokannen", eine große, mit der man gut zwei normale Tassen Kaffee zubereiten kann und eine kleine, für zwei Espressotassen

  
die elektrische Kaffee-Mühle hätten wir uns nicht extra gekauft,
sie ist ein Erbstück, das jedoch sehr nützlich bei der Zubereitung
von frischem Kaffee und Espresso ist
                                                                                             die Kunststoff Abtropfschale mit Halter für Teller und Besteck
                                                                                             ist sehr praktisch nach dem Spülen


  
einen Milchschaum - Aufschäumer für die tägliche Cappuccino - Zubereitung

  
ein "Mini-Töpfchen" zur wassersparenden Zubereitung der Frühstückseier und eine digitale Eieruhr

  
ein Flötenkesse                                                                         Tütenclips in mehreren Größen sind sehr praktisch
                                                                                                   für verschiedene Anwendungen


  
eine kleine emailierte Stahlpfanne incl. Holzbrettchen

  
total schön und romantisch ist unser kleines, feines "Boska Kerzen Raclette", arbeitet mit drei Teelichtern und funktioniert verblüffend gut




und neben allen Kunststofftassen und -Bechern, gönnen wir uns zwei "richtige" Sektgläser, da wir abens ab und an schon mal gerne ein Sekchen trinken und der Genuss aus Gläsern einfach stilvoller und besser ist, wie aus Plastik-Gefäßen


4. Bad

  
eine kleine Schachtel mit den Ladegeräten für Zahnbürsten und Rasierer, ein 400W Reiseföhn

  
Feuchttücher                                                                               ein Badethermometer

  
eine Box mit "Kleintierstreu" ( Holzspähne ) zur Abdeckung bei unserer Trocken-Trenn-Toilette


5. Technik

  
eine Schachtel mit Ladegeräten, Kabel, Stecker, usw.                digitale Kofferwaage

  
LED - TV  mit DVBT Außenantenne und einer                            Satellitenempfangsanlage

( jetzt gibt es besitimmt wieder Stimmen, die sagen: für was braucht man denn einen Fernseher im Wohnmobil !?
nun, warum denn nicht, die meißten Menschen haben doch zu Hause auch ein Fernsehgerät, so wie wir auch und unser WoMo ist doch unser zweites zu Hause )


  
Lithium Akkustaubsauger                                                            vielfach Messinstrument

  
LED - Stirnlampen                                                                       eine Box mit einer GoPro und viel Zubehör

  
neben dem richtigen Werkzeugkasten im Frachtraum (siehe unten, Kapitel 9), haben wir ein paar Kleinwerkzeuge für den "Hausgebrauch" innen in der "Allerlei-Schublade"

  
Zweikomponentenkleber & Res-Q Tape                                      eine Box mit Nähutensilien

  
je eine Box mit 4 X AA und 4 X AAA Batterien                           Fernglas

  
unsere schöne, dimmbare, warmweiße LED - Leuchte              fest eingebauter 230V Wechselrichter
für schöne Stunden drinnen oder draußen







Fortsetzung folgt !


 


6. Außenanlagen


 


7. Wasserversorgung / "Waschmaschine"

  
zum Auffüllen unseres Frischwassertanks, dient ein 10m langer Flexischlauch oder ein 5 Liter - Kanister


praktisch unerlässlich sind entsprechende Adapter
für die verschiedenen Wasserhähne



diese geniale Idee haben wir uns bei anderen abgeschaut,
eine 15 Liter "Weithalstonne", die man mit der Schmutzwäsche füllt, Waschmittel und warmes Wasser dazu gibt, das ganze fest verschraubt uns dann losfährt. Durch die Vibrationen und Bewegungen beim Fahren wird die Wäsche ohne weiteres Zutun gewaschen. (Natürlich kann man damit keine stark verschmutzen Teile sauber bekommen, aber für T-Shirts, Unterwäsche und Socken ist diese "Waschmaschine" perfekt) Am Zielort die Wäsche nur noch mit klarem Wasser ausspülen, zum Trocknen aufhängen, fertig !

 


8. Freizeit / Sport / Spiele

um an einem Standort dennoch mobil zu sein,
haben wir drei Fortbewegungsmittel zu Land, zu Wasser und in der Luft dabei

da wir mit der Gewichtsauslastung bei einer maximal zulässigen Fahrzeug-Gesamtlast von 3.000 kg schon hart am Limit sind, können wir keine Fahrräder mitnehmen, außerdem finden wir die meißten Fahrradheckträger sowieso unpraktisch, unhandlich und lästig ! Daher haben wir uns für mittlerweile voll trendige "Aluminium Scooter" entschieden. Nach entsprechenden Recherchen im Internet, viel die Wahl auf ein ALDI - Angebot und so kauften wir zwei "Crane-Roller", die mit je 4kg wortwörtlich nicht groß in's Gewicht fallen und es schnell und einfach ermöglichen, z.B. zum semmelholen zu fahren, kleine Einkäufe zu tätigen oder einfach nur schneller als zu Fuß von A nach B zu kommen





für Spaß im Wasser, auf Seen, im Meer oder auf Flüssen haben wir uns das "Colorado" Schlauchbootkajak von Sevylor gekauft. Das Boot verfügt über eine sehr stabile Außenhaut und hat drei separate, innenliegende Luftkammern und aufblasbare Sitze für hohen Comfort


und um unserem großen Hobby und Lieblingssport,
dem Paragleiten wann und wo immer es möglich ist fröhnen
zu können, sind unsere beiden "HOOK-3" Gleitschirme von Niviuk auch immer an Bord


im Winter kommen dann noch die Schier dazu !


zwei Spielekisten sorgen für Spaß, Unterhaltung und sind gegen Langeweile
zum Einen gibt es eine Kleine Kiste für Tischspiele




    Inhaltsbeschreibung und Bilder folgen noch !





und zum Anderen haben wir noch eine große Kiste im Frachtraum für Spaß im Freien mit:

 
zwei Tischtennisschläger und Bälle                                            ein Crossboccia - Spiel

 
Springseile                                                                                 und eine 25m lange Slackline


9. Werkzeug und Notfallmaterial

neben einer kleinen Werkzeugkiste mit dem üblichen Material wie:
- eine kleine Ratsche mit ein paar Nüssen,
- eine Puksäge,
- Hammer, Zangen, Schraubendreher
- Seitenschneider,
- Inbusschlüssel, Schraubenschlüssel,
- Klebeband, Schnur und
- ein Messer . . .




  
. . . führen wir noch eine Rolle Gewebeklebeband, ein Cutermesser und eine Dose WD 40 mit


  
Heißklebepistole                                                                          eine Handkettensäge

 

Kabelbinder in verschiedenen Größen                                         Draht

  
ein 50m langes Seil                                                                      Schraubenkästchen mit allen möglichen
                                                                                                      kleinen Schrauben, Muttern, Unterlegscheiben, usw.


und neben dem standardmäßigem Bordwerkzeug wie, Wagenheber und Radschraubenschlüssel,

  
haben wir auch noch ein Abschleppseil                                       und ein paar Arbeitshandschuhe dabei


10. Verschiedenes


  
Vordach mit Keder und zwei Stangen                                          Heringe und Abspannleinen

  

Kunststoffplane                                                                            eine alte Decke

  
Wäscheleine                                                                               carhartt Grill, Kohle und Anzünder

  
neben unseren "normalen" Campingstühlen haben wir noch zwei Ministühlchen, auf die man wunderbar seine Füße ablegen kann

  
eine kleine Fahrradluftpumpe                                                      große Müllsäcke


Wärmflasche
 




 

Nach oben