Jänner - März

     



   Tagesausflüge 1. Quartal 2016   ( Jänner - März )


Samstag  19.03.2016
.
Kössen      ( Tirol )         


dieses überdurchschnittlich tolle Wetter müssen wir einfach noch mal ausnutzen, auch wenn Wochenende ist.
So fahren wir gleich früh los an unseren Hausberg, dem Unterberghorn in Kössen


die Pisten sind leer und gut präpariert,
an der Gondelbahn ist auch noch nix los, also auf geht's zum Schifoan



nach ca. 2 Stunden wunderschönen Abfahrten auf wirklich tollen Pisten tauschen wir die Schier gegen unseren Gleitschirm ein, lassen den bereits gut gefüllten unteren Weststartplatz rechts liegen und fahren mit dem Gipfel-Sessellift bis ganz nach oben




dann die letzten paar Meter zu Fuß bis zum oberen Weststartplatz
gibt es hier was umsonst ? es ist immernoch Winter und da stehen gut und gerne 30 Gleitschirmpiloten


die ersten Flieger waren schon gegen 10:00 Uhr in der Luft, kein Wunder, es geht schon richtig thermisch zur Sache und Startplatzüberhöhungen von mehrern 100m sind einfach zu schaffen, so machen auch wir uns schnell startklar und schwingen uns in die Lüfte

( hier ein paar Aufnahmen von Angie & Tom, aufgenommen von Stef's Helmkamera )




   

   






sichere Landung auf dem bereits schneefreien oberen Landeplatz an der Bahn



man spürt schon, dass es Frühjahr wird, die Thermik ist ganz schön ruppig
aber wir hatten einen schönen Flug von knapp 25 Minuten, man hätte leicht noch länger oben bleiben können, aber zum Einen wurde es immer voller in der Luft, zum Anderen doch noch ganz schön kalt an den Fingern und zu guter letzt, wie schon gesagt war es recht bockig, da macht das fliegen nicht so wahnsinnig viel Spaß




noch ein letzter Blick auf den Berg
( auf dem Bild nicht zu erkennen, es fliegen bestimmt schon mehr als 40 Gleitschirme über dem Gipfel,
fast wie an einem schönen Sommertag )
dann fahren wir wieder nach Hause auf unsere Sonnenterasse

erst am Abend kam unser Sohn Stefan nach Hause und berichtete uns von seinem unglaublichen, sensationellen Flug. Da später die Thermik deutlich nachließ, aber dafür der Westwind stärker wurde konnte man an der gesamten Westseite des Horns herrlich soaren. So schaffte er es lt. GPS-Messung über 70 km Strecke in 2 Stunden 50 Minuten am Berg zu fliegen

 



Mittwoch  09.03.2016
.
Kössen      ( Tirol )    


das müssen wir einfach ausnutzen, nachdem es die  letzten beiden Tagen wieder geschneit hat und heute Sonnenschein angesagt ist, fahren wir nach Kössen an's Unterberghorn zum Schifoan
während in der Gipfelregion ein eisiger Südwind von fast 40 km/h wehte, war es in den untern Bereichen herrlich auf den von frischem Pulvershnee bedeckten Pisten






so verließen wir schnell die oberen Hänge und verzogen uns weiter nach unten




   



   

 



Donnerstag  11.02.2016
.
Kössen    
  ( Tirol )


nachdem es letztes Jahr irgendwie nie geklappt -  und heuer bei den ersten beiden Terminen das Wetter nicht mitgespielt hatte, scheint es jetzt endlich zu passen, wir fahren nach Kössen zum :



wir sind schon am späten Nachmittag da, machen ein paar Einkäufe bei HOFER und fahren dann zum Zeitvertreib an's Unterberghorn. Während nach dem offensichtlich schönen Schitag unten schon die ersten Pistenbullys mit ihrer Arbeit beginnen, sehen wir oben noch ein paar Gleitschirmflieger bei ihren letzten Flügen an diesem Tag

  

dann fahren wir in die Ortsmitte auf den Raiffeisenparkplatz,
essen gemütlich zu Abend und schlendern anschließend zum Dorfplatz,
wo sich schon eine Menge Menschen versammelt haben




eine Live-band sorgt für die richtige Stimmung


dann, pünktlich um 20:00 Uhr beginnt die "Feuershow"
leider stehen wir sehr weit hinten, zwar etwas erhöht, können aber nicht alles von dort aus sehen





  






auf jeden Fall war es eine spektakuläre Show, mit vielen Effekten

anschließend zauberten die Veranstalter noch ein superschönes,
großes Feuerwerk an den sternenklaren Nachthimmel über Kössen



    






alles in allem, eine tolle, abwechslungsreiche, gelungene Show

 



Samstag  30.01.2016
.
Kössen    
  ( Tirol )     


eigentlich ist ja an Wochenenden und Feiertagen der Berg für uns Tabu und wir wollen ihn der arbeitenden Bevölkerung überlassen, aber heute war so ein herrlicher Sonnentag und ab morgen soll das Wetter wieder deutlich schlechter werden, dass wir uns kurzerhand entschieden haben doch nach Kössen zum Unterberghorn zu fahren und einen schönen Winterflug zu machen   

entsprechend gefüllt war es dann auch schon am späten Vormittag auf der Bärenhütte



und während die Schifahrer die recht gut präparierten Pisten hinabfuhren,
füllte sich der Weststartplatz immer mehr mit Gleitschirmfliegern



   


der Startplatz war schon wieder durch die recht milden Temperaturen schneefrei





die Startbedingungen waren hervorragend, quasi schon mehr als perfekt,
Temperaturen im leichten Plusbereich, mäßiger Wind aus West - Südwest
nahezu woklenloser Himmel und Sonnenschein
so machten auch wir einen herrlichen Winterflug







   




am Landeplatz kam es dann wegen eines Schiunfalls zu einem Rettungshubschraubereinsatz
Christophorus 4 bei der Landung





 



Freitag  22.01.2016
.
Kössen      ( Tirol )    


auf geht's zum Schifoan an's Unterberghorn nach Kössen
strahlend blauer Himmel, Sonne satt und knackige Minustemperaturen versprechen einen wunderschönen Schitag







trotz eisiger Temperaturen im zweistelligen Minusbereich waren einige Paraglider am Start




   








 





 

Nach oben