Juni - Caorle 2016

     


 

         06. - 15.  Juni 2016         ( Venetien )    Strandurlaub in Caorle



Tag 1 Vormittag Nachmittag Nacht Stellplatz
Montag  06.06.2016   18°   20°   18°   0,- €

das Wetter passt, die Entscheidung ist gefallen, wir fahren gegen Mittag los. Erster Halt an der Grenze, hier müssen wir uns bei der ASFINAG eine neue Jahresvignette für die Österreichischen Autobahnen holen, da die alte ja bei dem Scheibenaustausch auf der Strecke blieb. Wir haben alle Papiere dabei (Antrag auf neue Vignette, Kopie des Fahrzeugscheins und die Rechnung über den Einbau einer neuen Frontscheibe) und bekommen ohne Probleme für eine kleine Bearbeitungsgebühr von 5 € ein neues Pickerl. Weiter geht die Fahrt nach Anif, wo wir bei Hofer tanken und noch einige Vorräte einkaufen. Dann beginnt die eigentliche Urlaubsfahrt bis nach Arnoldstein zum Granzübergang Thörl-Maglern, hier verlassen wir die Autobahn und fahren über die kostenlosen Landstraßen durch Italien nach Braulins (ca. 40 km vor Udine)


hier finden wir einen schönen, ruhigen Parkplatz an einer Nebenstraße direkt am Fluss gelegen,
wo wir die Nacht verbringen

   
wir erkunden noch ein wenig die Gegend, machen einen Spaziergang in den Ort und am Fluss entlang
auf dem Parkplatz entdecken wir einen Maulbeerbaum




er hängt voller roten- und schwarzen Beeren

 


Tag 2 Vormittag Nachmittag Nacht Stellplatz
Dienstag   07.06.2016   22°   25°   18°   0,- €

früh fahren wir los, zunächst in den großen "Familia-Superstore" in Caorle, decken uns noch mit frischen Früchten, Wein, ein paar Semmeln und anderen italienischen Leckereien ein, ehe es dann direkt zu unserem Campingplatz "Santa Margherita" am Strand geht


in ganz Caorle, am Strand und auch auf dem Campingplatz bietet Caorle Internet an, es kostet zwar ein bisserl,
aber auf den Urlaub gesehen ist das OK


leider ist unser schöner Platz Nr. 1, den wir im letzten Jahr hatten belegt und so müssen wir uns was neues suchen, wir finden eine recht brauchbare Alternative, die allerdings erst morgen frei wird und so stehen wir die erste Nacht einfach mal an der Ecke, neben dem von uns gewünschten Platz


die Temperatur ist OK, 25° außen 28° im Mobil,
die Vorhersage für morgen ist gut und am Donnerstag soll es wohl etwas regnen

dann geht's erst einmal zum Strand, a bisserl vorsonnen

das ist das schöne an der Vorsaison, wir haben den Strand fast für uns alleine


die obligatorischen Handtuch-, Sonnenbrillen-, T-Shirts- und Drachenverkäufer
sind jedoch auch jetzt schon unterwegs

am Abend ziehen wir unsere Inlineskater an und rollern nach Caorle


an diesen Antennen endete wohl die "Auslage" von einem der Drachenverkäufer !?


wieder zu Haue angekommen,
gab es noch lekka Lachs, ein paar Tomaten und etwas Gurke, fertig war das Abendbrot

 


Tag 3 Vormittag Nachmittag Nacht Stellplatz
Mittwoch   08.06.2016   22°   25°   19°   29,30 €

heute früh zogen wir erst einmal um auf unseren gewünschten Stellplatz

   
etwas weiter weg vom Wasserhahn und den Mülltonnen ist es ruhiger und der Weg zum Strand ist jetzt auch OK


dann begeben wir uns wieder an den menschenleeren Strand
und schauen zu, wie die Badeinseln auf Position gebracht werden




der Rettungsturm ist von der  "Salvataggio"  besetzt,
man kann beruhigt baden gehen ( Wassertemperatur, derzeit 22° )

   
die Kleiderverkäufer bauen ihre Stände auf und der Eismann ist auch schon unterwegs

   
eine  APE  knattert über die Promenade und wir geniesen den freien Blick auf's Meer


aber dann . . .
   


. . . am späten Nachmittag verfinsterte sich dann der Himmel, dicke Cumuluswolken bauten sich auf,
Donner grollte in der Ferne, aber dann fiel alles wieder in sich zusammen und es blieb einfach nur bedeckt


am Abend fuhr der "Mückentot" durch die Reihen


später fing es dann doch noch etwas zu regnen an
 


Tag 4 Vormittag Nachmittag Nacht Stellplatz

Donnerstag   09.06.2016
  19°   20°   18°   29,30 €

in der Nacht hat es immer wieder mal geregnet und auch am Morgen ist der Himmel komplett bedeckt und es regnet immer wieder. Aber das entspricht ja auch der Vorhersage und so hoffen wir auf morgen, wo es wieder deutlich schöner werden soll !


 


Tag 5 Vormittag Nachmittag Nacht Stellplatz
Freitag  10.06.2016   19°   25°   19°   29,30 €

nachdem es gestern den ganzen Tag und wohl auch noch die halbe Nacht tatsächlich ununterbrochen geregnet hatte, ist am Morgen der Himel immernoch bedeckt, aber gegen 11:00 Uhr reißt die Wolkendecke auf und die Sonne lacht über strahlend blauem Himmel


wir schnappen unsere Liegen und begeben uns zum Strand

   
die Badeinsel ist schon in Beschlag genommen, auch wir nutzten den sonnigen Tag um etwas zu schwimmen


   


am Nachmittag geht es dann wieder per Inliners in's Ort


 





   
am Abend zünden wir den Grill an und lassen den Tag mit einem leckeren Essen ausklingen
 


Tag 6 Vormittag Nachmittag Nacht Stellplatz
Samstag  11.06.2016   20°    22°    19°   29,30 €


und wieder scheint der Wettergott gegen uns zu sein. Nachdem die langfristige Vorhersage vor unserer Abreise eigentlich gut war, haben wir heuer erstmals richtig Pech mit dem Wetter. Dicke Wolken hängen über dem Meer und weiterer Regen ist angesagt, doch es kommt anders als gedacht, die Wolken verziehen sich teilweise und es bleibt ein wechselhafter Tag, sogar mit einigen Sonnenstrahlen. Am Nachmittag ist es sogar wieder richtig schön und sehr warm

und dann machen wir eine tolle Entdeckung über dem Meer


weit draußen am Horizont bildet sich ein kleiner Tornado,
der aber zum Glück nicht näher kommt und dann auch schnell wieder in sich zusammenfällt




in der Nacht kam dann das Vorhergesagte,
wohl gleich mehrere kräftige Gewitter umgeben uns mit nahezu ununterbrochenen Blitzen die die Nacht zum Tag machen, dumpfes Grollen wird zum Dauerdonner. Aber eigentlich bekommen wir weniger ab als wir dachten und so verziehen sich die nächtlichen Störungen schnell wieder und es regnet nur noch

 


Tag 7 Vormittag Nachmittag Nacht Stellplatz
Sonntag   12.06.2016   22°     23°   19°   29,30 €

wieder erwartend (weil lt. Meteoblue eigentlich für heute schon wieder viel Regen angesagt war)
erwachen wir bei Sonnenschein und leicht bedeckte Himmel



wir gehen an den Strand, der sich heute etwas mehr mit Italienern füllt ( Sonntag halt )
über dem Horizont quillen schon wieder mächtige Cumuli auf


für unsere Sicherheit ist auch gesorgt, die Polizia patrolliert auf Strandsegway's mit dicken Reifen


im Nachhinein gesehen war es ein schöner Urlaubstag, sogar mit relativ viel Sonne, aber den ganzen Tag bauten sich ständig runherum mächtige Cumuluswolken auf und es donnerte auch immer wieder mal, sodass man ständig dachte es käme ein Gewitter und man sich nicht traute, länger aus dem Haus zu gehen, aber es blieb trocken bis in die Nacht


 


Tag 8 Vormittag Nachmittag Nacht Stellplatz
Montag  13.06.2016   22°   25°   20°   29,30 €

heute ist wieder ein Sommertag vom Feinsten, die Sonne strahlt und der Himmel ist blau


als erstes haben wir mal den Luftraum über unserem Mobil makiert und dann gehen wir Einkaufen, bevor es zu heiß wird, aber dann geht's ab an's Meer
der Strand wird jetzt in den vorderen Reihen langsam voller, es kommen wohl immer mehr Urlauber




während Deutschland, Österreich und eigentlich auch Norditalien unter den Auswirkungen der ständig aufeinanderfolgenden Tiefdruckgebiete mit Regen und kühlen Temperaturen leiden, haben wir hier an der Küste offensichtlich etwas mehr Glück mit dem Wetter



am Nachmitag bauen sich wieder tolle "Blumnekohl" über dem Meer auf, sogar ein richtiger Amboss bildet sich


 


Tag 9 Vormittag Nachmittag Nacht Stellplatz
Dienstag  14.06.2016    22°     25°   19°   29,30 €

in der Nacht hat es geregnet, auch heute früh ist der Himmel stark bewölkt und die nächsten Tropfen lassen nicht lange auf sich warten, jedoch die Vorhersage für den Nachmittag ist nicht schlecht und so wird es auch wieder einer dieser wechselhaften Tage mit vielen Wolken, sonnigen Abschnitten und kräftigen Cumulanten. Wir spazieren nur etwas über die Promenade


der Sand ist nass, der Strand ist leer



am Nachmittag regnet es dann wieder und wir verziehen uns ganz nach innen
 


Tag 10 Vormittag Nachmittag Nacht Stellplatz
Mittwoch  15.06.2016     18°   24°   19°   29,30 €

in der Nacht hat es immer wieder richtig kräftig geregnet, besser gesagt, wie aus Kübeln geschüttet


der ganze Sand wurde auf unseren Teppich gespült

auf einen Tag mehr oder weniger kommt es uns jetzt nicht mehr an, zumal wir beide ein wenig angschlagen sind und etwas Husten und Schnupfen bekommen haben. So packen wir gemütlich zusammen und fahren Richtung Caorle Ortsmitte


wir beenden den Urlaub so, wie wir ihn begonnen haben und kaufen noch einmal im "familia" ein

dann ging es ab nach Hause


 




 

Nach oben