März - April - Mai - ab in den Süden Teil 1

     


 

   10. - 20. März 2017       ab in den Süden     5 1/2  Ländertour

                       Teil 1       Österreich        und  Italien 

 


Tag 1 Vormittag Nachmittag Nacht Stellplatz
Freitag  10.03.2017    10°    12°    5°   0,- €

irgend wann muss es ja losgehen und so starten wir heute unsere Ländertour trotz der recht wechselhaften Wettervorhersagen mit dem ersten Ziel   "Neustift im Stubaital",   hier wollen wir zum 26. Stubaicup


nachdem wir noch bei leichtem Regen gestartet sind, kommen wir,
wie vorhergesagt bei blauem Himmel mit ein paar weißen Wölkchen und strahlendem Sonnenschein im Stubaital an


zwar scheint heute nach dem gestrigen verregneten Tag die Sonne von nahezu blauem Himmel,
aber leider weht auch ein kräftiger Wind, sodass noch keine Flüge möglich sind


auf dem Messegelände interviewt der DHV die Aussteller

hier nur ein Beispielvideo  


alle weiteren Videos findet ihr   hier

 


Tag 2 Vormittag Nachmittag Nacht Stellplatz
Samstag  11.03.2017    8°    14°    10°   0,- €

   


heute passt alles, Sonne satt und er Wind kommt sauber von vorne,
schnell sind die Piloten hier oben auf dem 11er am Startplatz





wir schauen uns noch ein bisschen die bunten Schirme am Himmel an und brechen am Nachmittag auf Richtung Gardasee
 



Reise - Video Teil 1



 






auf der Suche nach einem geeigneten Übernachtungsplatz, kommen wir in Castelletto an einem tollen Parkplatz direkt am See vorbei, hier ist die „böse“ 2m Schranke abmontiert und so stehen wir direkt am Wasser
 


Tag 3 Vormittag Nachmittag Nacht Stellplatz
Sonntag  12.03.2017    12°    15°    10°   0,- €


was für ein Blick aus unserem morgendlichen Frühstückszimmer, fast wie auf einem Schiff


nach dem Frühstück fahren wir los, das Ziel heißt Adria und so landen wir gegen Mittag in Comacchio auf einem kostenlosen WoMo-Stellplatz, nach einem kurzen Spaziergang durch den malerischen Ort mit Kanälen und Brücken, fast wie in Venedig, fahren wir später noch einmal vor an den Strand und stecken die Füße in den Sand









Comacchio


 


Tag 4 Vormittag Nachmittag Nacht Stellplatz
Montag  13.03.2017   12°    14°    5°   0,- €

und weiter geht die Fahrt Richtung Süden, auf dem Weg nach Senigallia, wählen wir eine kleine Passstraße und kommen an einem tollen Aussichtspunkt mit sehr schönem Blick über’s Meer vorbei







leider ist der Stellplatz in Senigallia nicht mehr kostenlos, wie im Reisemobilatlas beschrieben und da der Platz alles andere als schön ist, fahren wir weiter am Meer entlang und machen erst einmal Kaffeepause


entgegen unserer ursprünglichen Planung ( siehe hier ) haben wir uns entschieden nicht weiter südlich in Italien zu fahren, sondern wollen nun den Schwerpunkt unserer Reise auf Spanien und Portugal richten. Daher beenden wir hier die Fahrt an der adrianischen Küste und biegen ab in’s Landesinnere. Nächster Halt ein kleiner WoMo-Stellplatz in „Morro d’Alba“


   
auf der Weiterfahrt Richtung Westen, machen wir Halt am "Lago Trasimeno"
und genießen die herrlich warme Sonne, während uns eine Katze zum Strand begleitet



hier in Morro d’Alba ist der Frühling schon voll im Gange
 


Tag 5 Vormittag Nachmittag Nacht Stellplatz
Dienstag  14.03.2017    16°    20°    5°   0,- €

heute ist wieder einmal "Fahrtag" zunächst geht es nach Perugia, wo wir Tanken und einkaufen, dann geht die Fahrt weiter auf sehr schlechten Straßen bis nach Castel del Piano, wo wir einen sehr schönen großen, kostenlosen Stellplatz ganz für uns alleine haben


 


Tag 6 Vormittag Nachmittag Nacht Stellplatz
Mittwoch  15.03.2017    18°    20°    5°°   14,- €


Castel del Piano
wir erwachen wieder bei strahlend blauem himmel und Sonnenschein, nach dem Frühstück überwinden wir gerade mal 40 km und fahren direkt nach Saturnia, wo wir in den warmen Kaskaden ein Bad nehmen wollen



Ankunft auf dem Stellplatz in Saturnia, hier können wir auf einem schönen, terrassenförmig angelegten Platz für 14€ 24 Stunden stehen, inclusive Waschmaschinennutzung, WC und Duschen, außerdem gibt es einen kostenlosen Shuttlebus in's Ort und zu den Kaskaden


zunächst nutzen wir die Gelegenheit des schönen Waschhauses und haben unseren ersten "Waschtag"

dann wir nehmen jedoch unsere Roller und fahren selbst los zu den heißen Quellen



   


bei einer Außentemperatur von etwas über 20°, strahlend blauem Himmel und Sonnenschein
genießen auch wir ein Bad in dem über 30° warmen Thermalwasser


 



Reise - Video Teil 2


 




 


Tag 7 Vormittag Nachmittag Nacht Stellplatz
Donnerstag 16.03.2017    17°     21°    11°   0,- €

nach dem Entsorgen von unserem Abwasser, füllen wir den Frischwassertank,
leeren den Mülleimer und machen uns auf den Weg wieder an’s Meer. Unser nächstes Ziel ist Piombino



kurz vorher entdecken wir einen kleinen Strandparkplatz,
nutzen die Gelegenheit und genießen ein paar Schritte im warmen Sand



Piombino
was für ein "Stellplatz", mitten im Ort entdecken wir etwas erhöht einen kleinen Schotterparkplatz,
auf dem schon drei Wohnmobile stehen, schnell entscheiden wir, hier bleiben wir
uneingeschränkter Blick über das Meer






beim Spaziergang im Ort, Tom in Gefahr, hoffentlich verschlingt ihn die Pflanze nicht !
 


Tag 8 Vormittag Nachmittag Nacht Stellplatz
Freitag 17.03.2017    17°     22°    13°   0,- €

nach herrlich ruhiger Nacht und einem tollen Sonnenaufgang



starten wir weiter Richtung Norden, nächstes Ziel ist La Spezia



vorbei geht die Fahrt an Pisa


wir erreichen La Spezia . . .


. . . und fahren direkt weiter über steile Küstenstraßen . . .


. . . zu den "Cinque Terre" hier ein Blick auf die Dörfer von oben





wir übernachten oberhalb auf einem Parkplatz an der Straße, hier ist Nachts kein Verkehr

 


Tag 9 Vormittag Nachmittag Nacht Stellplatz
Samstag 18.03.2017      12°     13°      6°   0,- €

am Morgen fahren wir weiter in den nächsten Ort


in "Levanto" sehen wir in einer kleinen Bucht hunderte von Surfern, die sich in der Brandung vergnügen

   

 



weiter geht's auf Stellplatzsuche



in Santa Magherita finden wir einen tollen Stellplatz auf einem kleinen Parkplatz oberhalb der Stadt und am Abend wird auch noch "uns zu Ehren" zuerst ein großes Feuer am Strand entfacht und später ein herrliches Feuerwerk gezündet

   

 


Tag 10 Vormittag Nachmittag Nacht Stellplatz
Sonntag 19.03.2017     14°   20°   12°   0,- €


auf der Fahrt entdecken wir an der Küste einige Slackliner,
die eine gigantisch lange "Highline" über's Meer gespannt haben und dort hoch oben über der Brandung balancieren



wir erreichen Sanremo und befürchteten schon, dass der ausgeschilderte WoMo-Stellplatz in diesem "mondänen" Ort sicherlich teuer sein wird und dann die große Überraschung, wir stehen optimal in einer Sackgasse direkt am Meer vollkommen kostenlos !

 


 


Tag 11 Vormittag Nachmittag Nacht Stellplatz
Montag 20.03.2017     14°   17°   14°   0,- €

diesen schönen Stellplatz genießen wir und bleiben heute einfach stehen, wir erkunden Sanremo mit unseren Rollern, gehen Später zu Fuß zu dem nahegelegenen LIDL zum Einkaufen und am Nachmittag schnallen wir unsere Inliner an und skaten an der Promenade auf der eigens für Radfahrer und Fußgänger angelegten Straße entlang

   



damit endet der erste Teil ( Österreich und Italien ) unserer große Reise,
morgen geht es über die Grenze nach Frankreich


 



Reise - Video Teil 3



 




zur Fortsetzung

- ab in den Süden Teil 2 -

( Frankreich, Spanien, Gibraltar )

geht es hier

 





 

Nach oben